Aggrelin 26 Ingolstadt: Finale Fightcard steht mit neuem Main Event an der Spitze!

Diesen Samstag, den 8.12 wird die Münchner Organisation Aggrelin das Debüt in Ingolstadt feiern, welches zentral in Bayern liegt und so eine Anlaufstelle für Fans und Kämpfer aus dem ganzen Freistaat bietet. Aggrelin 26 findet am 8. Dezember im exklusiven Mayer Classic Cars statt, Tickets sind unter www.aggrelin.com erhältlich (Bild: Lokalmatador Taurus Kuskys vor Heimdebüt Foto (c): Leonhard Huber).

Im Gegensatz zu vielen früheren Veranstaltungen der Serie kann die Fighcard zum Beginn der Eventwoche fast vollständig gehalten werden. Es stehen aktuell immer noch 17 Paarungen fix, die nach den Regeln des Pro-MMA, Amateur-MMA, Kickboxen, Boxen und Bavarian Boxing (Stand-Up-MMA) ausgetragen werden.

Im Main Event gab es jedoch eine Änderung. Der Tscheche Jakub Stepan verletzte sich in der Vorbereitung. Hierfür hat man jedoch in der Person von Lazar Todev eine mindestens gleichwertige Lösung finden können. Der Bulgare Todev, der aktuell in Stuttgart wohnt, ist weitaus besser als seine Bilanz von 2 zu 5 einzuschätzen. Seine Niederlagen stammen allesamt gegen sehr starke Gegner, wie den deutschen Schwergewichts-Vorzeigekämpfer Martin Merkt, dem er zweimal nach Punkten unterlag. Nur einmal verlor er vorzeitig, als er bei der russischen Top-Organisation M-1 Zaur Gadzhibabayev mit Submission unterlag. 2016 bezwang er mit Nicolaj Wagner einen Kämpfer, der lange zur erweiterten Spitze im deutschen Schwergewicht zählte. Für den Wahl-Münchner Kevin Graf, der soeben erst sein Pro-MMA-Debüt in Salzburg bei Aggrelin 25 gewann, dürfte dieser Fight Aufschluss geben, ob er über das Potential für Kämpfe bei internationalen Organisationen verfügt.

Die Ingolstädter Fans können sich auf einige explosive Newcomer freuen. Wie Jean Philipp Berndt, der bei Aggrelin 20 den schnellsten KO in der Eventgeschichte erzielte. Er trifft auf den Wiener Dzhambulat Temirov, welcher mit diesem Duell seinen fünften Kampf im Amateurbereich bei Aggrelin bestreiten wird. Auch interessant wird das Pro-MMA-Comeback des Publikumslieblings Ruslan Malsam. Der Ingolstädter wurde bei seinem letzten Fight bei Aggrelin 17 am Ende eines hart geführten offenen Duells bewusstlos gewürgt. Nun kehrt er gegen Chris Stephan zurück, ein Striker der ringerisch schwächer als Malsam einzuschätzen ist. 

Main Event Pro MMA -100kg

Kevin Graf (München) vs. Lazar Todev (Bulgarien/Stuttgart)

Pro MMA Open Weight

Mario Wittmann (MMA Mundial Ingolstadt) vs. Enrico Koch (Berserkers Team Torgelow)

Pro MMA -77kg

Daniel Holl (Team Hammers Aalen) vs. Bashir Bashirov (Sportcademy Fürth)

Pro MMA -66kg

Ruslan Malsam (MMA Mundial Ingolstadt) vs. Chris Stephan (Mircos Fight Gym Offenburg)

Pro MMA -66kg

Eugen Braun (Kampfsportschule Kempten) vs. Rahman Magamschapiev (Ta Force)

Bavarian Boxing -88kg

Kai Baumann (Berserkers Team Torgelow) vs. Robat Fröhlich (MMA Mundial Ingolstadt)

Boxen -90kg

Tom Manzau (Manzau Olching) vs. Phillipp Grieble (Evolution MMA)

Boxen -75kg

Chris Erhardt (Garage Combat Club Wien) vs. Cudi Tanriverdi (Mircos Fight Gym Offenburg)

Kickboxen Frauen -67kg

Marlene Talach (Garage Combat Club Wien) vs. Deborah Melhorn (Kickboxtempel Ingolstadt)

Kickboxen Frauen -53kg

Zorana Trajkovic (MMA Mundial Ingolstadt) vs. Hiba Hosni (Rheinfighters Köln)

Amateur MMA -77kg

Tim Bollinger (Munich MMA) vs. Taurus Kuskys (MMA Mundial Ingolstadt)

Amateur MMA -84kg

Marc Pfeiffer (Ta Force) vs. Johannes Ernstberger (AFC München)

Amateur MMA -77kg

Magomed Seraliev (Luta Livre Wien) vs. Kevin Barth (Extreme Arts Academy Haßfurth)

Amateur MMA -86kg

Dzhambulat Temirov (Luta Livre Wien) vs. Jean Philipp Berndt (MMA Mundial Ingolstadt)

Amateur MMA -86kg

Igor Dereszweski (MAA Rosenheim) vs. Daniel Knabl (MMA Mundial Ingolstadt)

Amateur MMA -70kg

Orkan Saka (Sportacademy Fürth) vs. Rinor Gashi (MAA Rosenheim)

Amateur MMA -75kg

Maximilian Schatz (AC Bavaria Forchheim) vs. Alexander Schmidt (Fight Gym Nürnberg)