Team Aggrelin Germany goes China!

Nächsten Montag fliegen fünf Kämpfer über Hong Kong nach China, um gegen ein chinesisches Team einen Länderkampf zu bestreiten. Der Event findet in Zhengzhou, Henan statt und wird organisiert von der populären chinesischen Organisation Wu Lin Feng (WLF). Name des Events ist WARS.

Bei dem Event kämpft ein internationales Feld mit Russen, Japanern, Holländern und weiteren Nationen. Die frühere Strikeforce Kämpferin Carina Damm aus Brasilien bestreitet einen Frauenkampf gegen eine Chinesin.

Für das Team Deutschland treten fünf Fighter an, die alle in der Vergangenheit bereits unter dem Aggrelin-Banner in Bayern oder Österreich gekämpft haben. Das Motto der Kämpfe ist China vs. Germany.

Chris Kalb aus Bad Reichenhall bestritt vor knapp zwei Jahren seinen ersten Fight bei Aggrelin 7, danach kämpfte er weitere sieben Mal. Bei Aggrelin steht seine Bilanz bei 3 zu 0. Er wird in China bis 69kg auf Li Jiale treffen, der mit dem Duell sein Pro-Debüt bestreitet. Kalb wird ohne seinen Trainer Markus Nothacker vom Team Powerhaus Salzburg anreisen.  

In der Gewichtsklasse bis 57kg kämpft der 18-jährige Abdul Yilmaz von Pantera Gym Osnabrück gegen den gleichaltrigen Chinesen Le Zhang Zha Xi, der bisher zwei Pro-Fights für sich entscheiden konnte. Yilmaz kämpft zuletzt in München bis 66kg, geht also zwei Gewichtsklassen für den Fight nach unten.

Eugen Braun von der Fightschool Kempten hat weitaus mehr Kämpfe auf dem Buckel als seine Sherdog-Bilanz aufzeigt. Diese Erfahrung wird er gegen Xia Chao bis 66kg auch benötigen, welcher vier aus sieben Duellen bisher gewann.

Einziger Österreicher im Team ist der Ausnahmekickboxer Georgi Bazanov von Thaikibo Linz, der sich zum ersten Mal seit langen richtig auf einen MMA-Fight vorbereiten konnte, sprang er in der Vergangenheit meist kurzfristig ein. Er misst sich bis 71kg mit Hu Si Li, der acht aus elf Kämpfen für sich entschied.

Die kniffligste Aufgabe bekommt Sylwester Hasny vom Kongs Gym Stuttgart, der auf den mongolischen Ringer A Si Ke Er Bai trifft. Hasny verbrachte vor kurzem einige Monate in Indien bei der SFL, ist als asienerfahren. Sein Gegner gewann neun aus 15 Kämpfen, der Kampf findet im Catchweight bis 68kg statt.

Als Trainer und Betreuer reisen Oliver Maier, Valentino Kerkhof, Eugen Popp und Andreas Ramsauer mit nach China. Top Ten MMA sponsert die Teamausrüstung.