Offiziell: Aleksandar Rakic debütiert bei UFC Rotterdam gegen Francimar Barroso!

Erster UFC-Kampf für den Wiener am 02. September!

Endlich haben wir Gewissheit - Aleksandar Rakic (8-1), das MMA-Phänomen aus Wien, feiert seinen Einstand in der UFC bei der UFC Fight Night 115 in Rotterdam gegen den Brasilianer Francimar Barroso (19-5, 1 NC MMA / 4-2, 1 NC UFC).

Barroso geriet zuletzt in die Schlagzeilen, als er von seinem Gegner Darren Stewart bei der UFC Fight Night 100 in Sao Paulo einen nicht geahndeten Kopfstoß kassierte und infolge dessen durch TKO verlor. Der Kampf wurde von Brasiliens Sportkommission hinterher zu einem "No Contest" erklärt. Den anschließenden Rückkampf bei der Fight Night 107 in London gewann der BJJ-Schwarzgurt aber nach Punkten.

Rakic ist, seit seinem vergeigten Profidebüt, in acht Kämpfen in Folge vorzeitig siegreich gewesen. Der Anruf von der UFC kam im März 2017, jetzt haben wir auch ein Datum für den Debütkampf - der 23-jährige wird am 02. September 2017 in Rotterdam erstmals ins Octagon steigen. Hauptkampf des Abends ist ein Duell der 2-Meter-Schwergewichte Stefan "Skyscraper" Struve und Ex-Bellator-Champion Alexander "Drago" Volkov.

(Bild via Jusuf Ra, Bericht via Sergej Engels)