UFC 208: Germaine de Randamie krönt sich zum Champion!

Erster Titel im Federgewicht der Frauen wurde ausgefochten!

Die Niederländerin Germaine "The Iron Lady" de Randamie (7-3) kann sich offiziell in die Geschichtsbücher eintragen: in einem unterhaltsamen Duell gegen Ex-Bantamgewichtschampion Holly Holm (10-3) konnte sie sich mit einem einstimmigen Punktsieg zur ersten Titelträgerin im frisch gegründeten Federgewicht der Damen krönen - allerdings nicht ohne einen kontroversen Nachklang.

Obwohl de Randamie ihre Gegnerin über weite Strecken dominieren konnte, landete sie jeweils nach den Gong von Runde zwei und drei harte Treffer, die Holm sichtlich mitnahmen. Hier war der Referee eindeutig am Schlafen, denn spätestens nach dem zweiten Vorfall hätte es regelkonform einen Punktabzug geben müssen, stattdessen blieb es bei einer Verwarnung.

Auch wenn Holly Holm über den ganzen Kampf bemüht war hohes Tempo und Aggresivität an den Tag zu legen, konnte de Randamie ihre Angriffe gut timen und kontern. Erst in Runde vier und fünf konnte Rousey-Bezwingerin Holm den Kampf zu ihren Gunsten gestalten, jedoch kam die Schlussoffensive zu spät für die Punktrichter. Nach dem Kampf entschuldigte sich Germaine de Randamie für ihre späten Schläge. Es sei die Hitze des Gefechts, die dazu geführt hat; die 32-jährige sei nicht die Art von Kämpferin, die sich sonst zu solchen Aktionen hinreißen lässt. Auch Holly Holm zeigte sich einsichtig und sagte auf der Pressekonferenz, dass die Fouls nicht als Ausrede für die Niederlage gelten können, sondern de Randamie die bessere Kämpferin war. Während de Randamie den dritten Sieg in Folge einfährt, war es für Holm die dritte Pleite hintereinander.

Zudem setzte sich im Co-Hauptkampf UFC-Legende Anderson "The Spider" Silva gegen KO-Schläger Derek Brunson nach Punkten durch. Sein Landsmann Ronaldo "Jacare" Souza machte kurzen Prozess mit Tim Boetsch. Der BJJ-Zauberer gewinnt via Kimura-Submission in Runde 1 und qualifiziert sich somit für den Titelkampf im Mittelgewicht.

(Bild via Andreas Ramsauer, Bericht via Sergej Engels)