Die fünf besten MMA-Gyms in Bayern!

Mittlerweile gibt es einige Veranstalter, die Events im Freistaat Bayern austragen. Die harte Pionierarbeit zahlt sich aus, die mit dem Aggrelin 1 Event im April 2009 begann. München, Nürnberg, Ingolstadt, Rosenheim, Straubing und Regensburg wurden bisher schon mit MMA-Fights im Cage beglückt. An der Plattform hapert es somit nicht mehr. Zeit wird es also, die fünf besten Kampfsportgyms in Bayern vorzustellen.

Die Reihenfolge hier ist nicht als Ranking zu verstehen, die Auswahl der Gyms entspricht unserer Einschätzung.  

Munich MMA

Im schönen Schwabing, nähe dem Englischen Garten, ist das Munich MMA unter Headcoach Ben Schotthöher beherbergt. Kein Team in der bayrischen Landeshauptstadt kann derzeit so viele starke Kämpfer aufbieten. Mohamed Trabelsi gilt als eines der größten Talente in Süddeutschland, er hat wohlmöglich das Potential, Patrick Simon als Münchner Publikumsliebling zu beerben. Um ihn  scharrt sich ein stetig wachsender Talentpool, der seine Stärken auch stetig im Wettkampf beweisen muss, sei es auch gegen namhafte Gegner – Munich MMA scheute zuletzt wenige Herausforderungen.

MMA Mundial Ingolstadt

Anders wir die meisten Schulenbesitzer steigt Mario Wittmann noch selbst in den Cage. Trotz dieser Doppelbelastung konnten sich die Ingolstädter ein großes Wettkampfteam aufbauen, welches bei nahezu jedem Event im Süden im Einsatz ist. Verletzungsabsagen passieren dabei nur selten. Die Ingolstädter fighten stetig, weshalb es nur eine Frage der Zeit sein sollte, bis einer der Talente den Sprung nach ganz vorne schafft.  

Hammers Gym Nürnberg

Als einziges deutsches Gym das zwei deutsche UFC-Fighter im Einsatz hat, führt natürlich kein Weg an der Schmiede im Nürnberger Zentrum vorbei. Aber auch darüber hinaus, kann das Hammers Gym zahlreiches erfolgreiche Nachwuchsfighter aufbieten. Erst letzte Woche konnte man das in der Praxis verfolgen, als drei der vier Hammers-Schüler die Amateur-Kämpfe bei Aggrelin 12 vor heimischen Publikum für sich entschieden.

Fight Gym Nürnberg

Mit dem Fight Gym ist ein Gyms mit einer großen Tradition in Bayern letzte Woche endgültig auf die Bühne zurückgekehrt. Das Aushängeschild Benedikt Panzer feierte ein beeindruckendes Comeback, als er im Co-Main Event von Aggrelin 12 den versierten Franzosen Sasu vorzeitig mit Submission bezwang. Das Team hat einige weitere große Talente in ihren Reihen und ist soeben in ein noch größeres Gym gezogen, was auf eine hoffnungsvolle Zukunft blicken lässt.

MAA Rosenheim

Markus Grosse baute vor einigen Jahren das MAG Team in Rosenheim auf, wodurch er eine stabile Basis legte. Nach der Schließung des MAGs wurde mit der MAA Rosenheim ein neues Team um den Kämpfer, Dawid Masarczyk, geründet. Hier stellten sich die Erfolge seht schnell ein, zuletzt konnte man in Rosenheim bei Aggrelin 11 alle vier Fights für sich entscheiden, einige sehr hoffnungsvolle Amateure konnten dabei gesichtet werden.

(Bild: Bendikt Panzer links mit Volltreffer via Valentino Kerkhof)