Aggrelin Nürnberg: Sebastian Ulitzka unbeeindruckt von Gegner Horejsi!

In drei Tagen schon wird Sebastian Ulitzka den Tschechen Michael Horejsi bei Aggrelin 12 in Nürnberg begrüßen. Der Forchheimer stand netterweise für ein kurzes Interview zur Verfügung!

Erzähl den Leuten da draußen zunächst etwas über dich!

Ich heiße Sebastian Ulitzka, bin 28, und trainiere im Fight Gym Nürnberg, für mich das beste Gym in Nürnberg mit tollen Leuten. Zum MMA bin ich 2010 gekommen.

Dein letzter MMA-Kampf liegt bereits eine Weile zurück, November 2014 um genau zu sein! Ich nehme an, du warst unterdessen nicht untätig?

Ja, mein letzter Kampf liegt ein bisschen zurück, aber ich habe in der Zeit bis jetzt immer weiter trainiert, viel gerungen und an meinen Fähigkeiten gearbeitet.

Du hast, zumindest auf dem Papier, den vielleicht schwierigsten Kampf des Abends gegen die ehemalige Nr. 1 in Tschechien im Federgewicht Michael Horejsi, er hat auch mehr MMA-Erfahrung als du. Bedeuten dir diese Statistiken etwas oder lässt dich das völlig kalt?

Zu meinem Gegner weiß ich nicht so viel, aber ich respektiere jeden Gegner. Seine Statistik ist gut, aber das macht mir nichts. Wer kämpfen will und weiter kommen möchte, muss gegen die guten Leute kämpfen, so ist meine Meinung. Und die Bilanz lässt mich völlig kalt.

Wie schätzt du deinen Gegner sonst ein? Wirst du deine Stärken im Bodenkampf ausspielen oder wie sieht der Plan aus?

Wie bei jedem Gegner bereite ich mich im Boden, wie auch im Stand gut vor. Ich habe keinen bestimmten Gameplan, einfach rein und kämpfen.

Wie verläuft und endet der Kampf, deiner Meinung nach?

Ich hoffe, dass meine Hand am Ende des Kampfes nach oben geht.

Was ist nach dem Aggrelin-Fight der nächste Schritt für dich?

Das nächste, was ich nach dem Kampf machen werde ist erst mal paar tage Urlaub, und danach so gut es geht natürlich wieder anzugreifen und ins Training zu gehen. Dann schauen wir mal, was für events noch anstehen. Wenn ich mich nicht verletze, werde ich versuchen gleich den nächsten Kampf anzustreben.

Du hast das letzte Wort!

Zu guter Letzt will ich mich natürlich bei Aggrelin bedanken, die mir den Kampf ermöglichen und besonderer Dank geht an die Leute, die mich in der Vorbereitung unterstützt haben und immer für mich da waren.

Sebastian Ulitzka und viele mehr könnt ihr am 29. Mai im Löwensaal in Nürnberg in Aktion erleben. Tickets erhältlich unter www.aggrelin.com