UFC 220: Der Titelkampf Volkan Oezdemir vs. Daniel Cormier steht fest!

Am 20. Januar 2018 ist es soweit: "DC" vs. "No Time"!

Nun ist es also fix: UFC-Halbschwergewichtschampion und Ex-Olympiaringer Daniel "DC" Cormier (19-1, 1 NC) bestätigte bei "UFC Tonight" (Ausgabe vom 29.11.2017) gegenüber dem Fox-Sports-Repräsentanten John Stouffer, dass er als nächstes gegen Volkan "No Time" Oezdemir (15-1) seinen Titel aufs Spiel setzen wird. Das Duell der Top-Halbschwergewichte wird voraussichtlich bei UFC 220 am 20. Januar 2018 in Boston, Massachusetts, stattfinden!

Um das geplante Duell rankten sich zuletzt viele Gerüchte. Oezdemir geriet in Negativschlagzeilen als er am 18. November vorläufig in Fort Lauderdale, Florida, festgenommen wurde. Ihm wurde im Zuge einer Barschlägerei gefährliche Körperverletzung vorgeworfen. Auf Kaution kam er jedoch frei; inzwischen wurde er in einer vorläufigen gerichtlichen Anhörung für unschuldig erklärt. Cormier sagte mehrfach, dass er stattdessen bereit wäre gegen die Top-Herausforderer Alexander Gustafsson oder Ovince St. Preux anzutreten.

Eben jener St. Preux diente Oezdemir einst als Sprungbrett an die Weltspitze: mit nur knapp zwei Wochen Vorbereitungszeit sprang er für den verletzen Jan Blachowicz bei der UFC Fight Night Houston am 21. Februar gegen St. Preux ein und holte einen geteilten Punktsieg gegen den bis dato Sechsten der 93-kg-Rankings. Es folgten zwei Knockouts - in einer Gesamtkampfzeit von 1:10 Minuten - gegen die Titelaspiranten Misha Cirkunov und Jimi Manuwa. Genug um sich für den Titelkampf zu qualifizieren.

Cormier musste sich zuletzt bei UFC 214 Ex-Champ Jon Jones geschlagen geben. Das Urteil wurde jedoch im Nachhinein nicht gewertet, da Jones zum wiederholten Male positiv auf leistungssteigernde Substanzen getestet wurde. Der Titel ging also zurück an "DC". Zuvor verteidigte er den Titel erfolgreich gegen Anthony "Rumble" Johnson und Alexander Gustafsson.

(Bild via facebook.com/SportMMA, Bericht via Sergej Engels)